Home
TCM
Igel-Leistungen
Wir über uns
Unser Team
Praxisräume
Sprechzeiten/ Urlaub
Kontakt
Vorsorge
Aktuelles
So finden Sie uns
Bereitschaftsdienst

Traditionelle Chinesische Medizin   Die andere Heilmethode

Die schriftlichen Überlieferungen der TCM sind rund 2.000 Jahre alt. Ihre Wurzeln lassen sich sogar bis zu 10.000 Jahren zurückverfolgen. Grundlagen der TCM sind die taoistische Naturphilosophie und konkrete Beobachtungen am Menschen sowie Untersuchungen im Labor. Für die TCM ist der menschliche Körper eine Einheit. Alle Organsysteme, auch Funktionskreise genannt sind durch Energiebahnen- die sogenannten Meridiane verbunden. Glücklich und gesund, also in Harmonie mit seiner Umwelt, ist  nach Auffassung der Traditionellen Chinesischen Medizin ein Mensch dann, wenn seine Energien ungehindert fließen können. 

Die Denkansätze unser westlichen Medizin und der Ansatz der östlichen Medizin sind völlig verschieden und können sich dennoch hevorragend ergänzen.

TCM und Krankheitsauffassung

Anders als in der westlichen Medizin, geht die TCM davon aus, daß ein Mensch bereits dann krank ist,wenn Yin und Yang im Ungleichgewicht sind und Qi nicht mehr fließen kann. Yin und Yang stehen für entgegengesetzte und  sich dabei ergänzende Kräfte. Das Qi hat sehr viele Aspekte und kann deshalb eigentlich nicht übersetzt werden. Vereinfacht wird es auch als Lebensenergie bezeichnet. Ob sich ein Ungleichgewicht bereits als sichtbare Veränderung an einem Organ manifestiert hat oder nicht, spielt in der Krankheitsauffassung der TCM keine Rolle. In dem Sinne sind Erkrankungen also Folgen von energetischen Störungen. Dabei sind die augenfälligsten Symptome des Patienten nur ein Teil des Ganzen, gewissermaßen nur die Spitze des Eisberges.

Bei einem ausführlichen Gespräch außerhalb der oft hektischen Sprechstunden entsteht ein ganzheitliches Bild des Patienten, auf dessen Basis die Behandlung ganz individuell erfolgt. Leider erkennen viele Menschen erst nach einem erheblichen Leidensweg den Wert einer ganzheitlichen Betrachtungsweise und einer individuellen Therapie.